30 Zone für Grundschule und neue Kindertagesstätte

Allgemein

Unsere Kinder sollen sicher an ihr Ziel kommen - für uns eine wichtige Thematik. Aus diesem Grund beantragte die SPD in der 25. GV-Sitzung eine zusätzliche Fußgängerbedarfsampel für die neue Kindertagesstätte an der Hauptstraße in Herrnburg sowie eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 km/h. Weiterhin sollte es aus unserer Sicht im Bereich der Grundschule einen zusätzlichen Hinweis für die Autofahrer geben, um auf die Gefahrensituation "Achtung Kinder" hinzuweisen.

Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion über das FÜR und WIDER unserer Anträge. Ergebnis: Einrichtung einer Tempo-30-Zone sowie einer gesicherten Fußgängerquerung (z.B. Zebrastreifen) im Bereich der neuen Kindertagesstätte. Die Beantragung einer Fußgängerbedarfsampel wurde mehrheitlich abgelehnt.

Die abschließende Entscheidung über das „WIE“ obliegt der Straßenverkehrsbehörde, da es sich um eine Landesstraße handelt. Wir erwarten einen positiven Bescheid und eine Umsetzung mit Eröffnung der Kindertagesstätte im 2. Quartal 2018.

Anträge und die Abstimmungsergebnisse:

1. Antrag: 
Die Gemeindevertretung beantragt, beim Straßenverkehrsamt die Einrichtung einer Tempo-30-Zone im Bereich der neuen Kita in der rechtlich zulässigen Ausdehnung, möglichst bis zur Lichtzeichenanlage der Grundschule.

SPD-Antrag Schule
SPD-Antrag neue Kindertagesstätte

Abstimmungsergebnis:

14 Ja-Stimmen
  1 Gegenstimme
   -  Enthaltung

2. Antrag:
Die Gemeindevertretung beantragt, beim Straßenverkehrsamt die Schaffung einer zusätzlichen gesicherten Fußgängerquerung in Höhe der neuen Kita.

Abstimmungsergebnis:

14 Ja-Stimmen
  1 Gegenstimme
   - Enthaltung

3. Antrag:
Die Gemeindevertretung beantragt, beim Straßenverkehrsamt die Schaffung einer zusätzlichen gesicherten Fußgängerquerung in Höhe der neuen Kita in Form einer Lichtzeichenanlage.

Abstimmungsergebnis:

 2 Ja-Stimmen
11 Gegenstimmen
  2 Enthaltungen