Das Stiefelgeld kommt unter den Kameraden gut an

Allgemein

Nach einem Jahr wird von der Feuerwehr in der Gemeinde Lüdersdorf Bilanz gezogen.

Aufgrund eines Antrages der SPD Fraktion wurde im März 2016 eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 5€ für jeden ehrenamtlichen Feuwehreinsatz durch die Gemeindevertretung beschlossen. Das "Stiefelgeld" ist eine kleine Anerkennung dafür, 24 Stunden Bereitschaft zu zeigen, Freizeit zu opfern und anderen Menschen in einer Notsituation zu helfen. Wäre es allein nach der SPD gegangen, hätten wir gern mehr gezahlt.

Leider sahen das nicht alle Fraktionen so ! 

Lesen Sie alle SPD Anträge / Kommentierungen sowie Zeitungsartikel zu diesem Thema: