Unsere Themen

Keine Tankstelle in Herrnburg

--Keine Tankstelle in Herrnburg-- Die SPD ist gegen eine „Tankstelle im Wohngebiet“. Wir werfen dem Investor sogar vor, „dilletantisch vorzugehen“. Kaufmännisch sei das nicht nachzuvollziehen. „Dass sich eine Tankstelle nicht über den Spritverkauf rechnet, ist klar“. Auch planerisch gibt es Bedenken. Es dürfe im Zentrum von Herrnburg nicht der Charme eines Gewerbegebietes entstehen. Eine Tankstelle halten wir nicht förderlich für das Nahversorgungszentrum. „Mit diesem wichtigen Areal muss man sorgfältiger umgehen.“ Hans-Peter Schulz (SPD) befürchtet, dass durch den bis zu vier Meter hohen Bau die Sicht auf das Einkaufszentrum versperrt werde. Er könne sich stattdessen beim Einkaufszentrum einen Park vorstellen, um den Dorfanger von Herrnburg attraktiver zu gestalten. „Das würde dem Platz besser zu Gesicht stehen.“ Die Mehrheit der Gemeindevertreter war hier leider anderer Meinung, aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. -Stand: November 2010 Das Projekt wird nach unserer Information vom Investor z.Zt. nicht weiter vorangetrieben. -Stand: September 2011 Der Investor hält weiter an seinen Plänen zur Errichtung einer Kompakttankstelle fest. Ein Zeitkorridor,für angedachte Investitionen,liegt uns nicht vor. Wir lehnen die Investition an diesem Standort weiterhin ab.